Kehlsteinhaus Öffnungszeiten

5/5 - (7 votes)

Wie sind die Kehlsteinhaus Öffnungszeiten?

Beachte unbedingt die Kehlsteinhaus Öffnungszeiten! Das Kehlsteinhaus ist auch bekannt als das „Eagle’s Nest“ und eine vielbesuchte historische Stätte in den Berchtesgadener Alpen. Es zieht jährlich zahlreiche Besucher aus der ganzen Welt an, die sich an die Kehlsteinhaus Öffnungszeiten halten müssen. Sie werden von der Natur vorgegeben. Im Winter liegt in dieser Höhe Schnee. Dann ist die Kehlsteinstraße nicht befahrbar und das Haus deswegen in den Wintermonaten geschlossen. Das Kehlsteinhaus ist nur in den Sommermonaten geöffnet.

Die regulären Kehlsteinhaus Öffnungszeiten erstrecken sich von Anfang Mai bis Ende Oktober. Es kann aufgrund der Witterung zu Einschränkungen kommen. Die alpine Umgebung kann gelegentlich unvorhersehbare Wetterbedingungen mit sich bringen und die Öffnungszeiten beeinflussen. Im Frühling muß erst einmal der Schnee die Straße freimachen, bevor im Mai der Betrieb aufgenommen werden kann. Und im Herbst kannst es bei Kälteeinbrüchen auf der Kehlsteinstraße schneien. Dann kommt es zu kurzzeitigen Störungen und mitunter auch Sperrungen. Achte darauf, wenn du im Herbst deinen Ausflug planst. Am Ticketcenter kannst du dich vor Ort nach aktuellen Bedingungen erkundigen. Telefonische Rückfragen sind unter dieser Telefonnumer möglich: Tel. 08652/656500

Während der regulären Öffnungszeiten von Mai bis Oktober empfängt das Kehlsteinhaus seine Gäste täglich zwischen 8:30 Uhr morgens und 16:50 Uhr nachmittags. Dieses Zeitfenster bietet ausreichend Gelegenheit, die historische Stätte zu erkunden, die beeindruckende Aussicht auf die umliegenden Berge zu genießen und in die bewegte Geschichte des Hauses einzutauchen.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Kehlsteinhaus ein beliebtes Ausflugsziel ist und während der Hochsaison, insbesondere an sonnigen Wochenenden, eine hohe Besucherzahl verzeichnet. Daher empfiehlt es sich, frühzeitig vor Ort zu sein, um lange Wartezeiten zu vermeiden und um überhaupt einen Platz für die Auffahrt im Bus zu bekommen.

Wie sind die Betriebszeiten der Busse?

Der Fahrplan der Busse sind auf die Kehlsteinhaus Öffnungszeiten und die Vorgaben der Natur abgestimmt. Die Busse zum Kehlsteinhaus verkehren täglich während der Öffnungszeiten. Die Abfahrt erfolgt am Parkplatz Obersalzberg zu den angegebenen Uhrzeiten:

UhrzeitAbfahrt
09:20Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
09:45Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
10:10Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
10:35Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
11:00Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
11:25Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
11:50Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
12:15Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
12:40Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
13:05Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
13:30Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
13:55Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
14:20Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
14:45Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
15:10Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1
15:35Busterminal Obersalzberg bei Parkplatz P1

Zusätzlich zu diesen Zeiten gibt es in der Hauptsaison im Juni, Juli, August & September jeweils um  08:30 Uhr, 08:55 Uhr und 16:00 Uhr einen Transfer nach oben. Diese festgelegten Abfahrtszeiten bieten den Besuchern eine regelmäßige und zuverlässige Möglichkeit, das Kehlsteinhaus zu erreichen und zu erkunden. Es ist ratsam, frühzeitig am Parkplatz Obersalzberg zu sein, um sicherzustellen, dass man einen Platz im Bus bekommt! Gerade in den Ferienzeiten ist es am späten Vormittag sehr voll.

Die Rückfahrt vom Berg ins Tal erfolgt im 25-Minuten-Takt jeweils um 9:45 Uhr 10:10 bis 16:00 Uhr. Zusätzlich gibt es in der Hauptsaison im Juni, Juli, August & September zu diesen Uhrzeiten zusätzliche Rückfahrten ins Tal: 9:20 Uhr, 16:25 Uhr und 16:50 Uhr. Telefonische Rückfragen sind unter dieser Telefonnumer möglich: Tel. 08652/656500

Weiterführende Links

Die häufigsten Fragen zu den Kehlsteinhaus Öffnungszeiten

Ist das Kehlsteinhaus geöffnet?

Die Kehlsteinhaus Öffnungszeiten sind ein wichtiger Aspekt für Besucher, die dieses historisch bedeutende Gebäude in den Berchtesgadener Alpen erkunden möchten. Hier alle wichtigen Informationen zu den Öffnungszeiten:
Saisonale Öffnungszeiten: Das Kehlsteinhaus ist in der Regel von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet. Die genauen Termine können je nach Witterungsverhältnissen variieren, insbesondere im Frühling und im Herbst kann es durch Schnee zu Schließungen kommen.
Tägliche Öffnungszeiten: Während der Saison ist das Kehlsteinhaus täglich für Besucher geöffnet. Die regulären Öffnungszeiten sind von 8:30 Uhr bis 16:50 Uhr.
Winterliche Schließung: Während der Wintermonate ist das Kehlsteinhaus aufgrund der widrigen Witterungsbedingungen in den Alpen geschlossen. Die Auffahrt mit dem Bus ist dann nicht möglich, da die Kehlsteinstraße gesperrt ist und der Kehlsteinhaus Lift nicht in Betrieb ist.

Kann man abends im Kehlsteinhaus einkehren?

Das Kehlsteinhaus ist abends in der Regel nicht für Besucher geöffnet. Die üblichen Öffnungszeiten sind von 8:30 Uhr bis 16:50 Uhr (wetterabhängig) während der Saison von Anfang Mai bis Ende Oktober. Es handelt sich um ein Tagesausflugsziel. Es ist keine alpine Hütte, wo du abends einkehren oder gar übernachten kannst.

Wann fahren die Busse zum Kehlsteinhaus?

Die Busse zum Kehlsteinhaus fahren täglich während der Kehlsteinhaus Öffnungszeiten, die in der Regel von Anfang Mai bis Ende Oktober gelten. Die genauen Abfahrtszeiten variieren, aber üblicherweise starten die Busse morgens 9.20 Uhr und fahren regelmäßig im 25-Minuten-Takt bis zum späten Nachmittag.

Wann fährt der letzte Bus vom Kehlsteinhaus ins Tal?

Der letzte Bus vom Kehlsteinhaus ins Tal fährt normalerweise um 15:35 Uhr. Es gibt jedoch zusätzliche Rückfahrten während der Hauptsaison im Juni, Juli, August und September um 16:25 Uhr, 16:50 Uhr. Bei weiteren Fragen oder für telefonische Rückfragen kann die Telefonnummer 08652/656500 genutzt werden.

Kommt man im Winter zum Kehlsteinhaus?

Im Winter gestaltet sich der Zugang zum Kehlsteinhaus aufgrund der Witterungsverhältnisse und aus Sicherheitsgründen etwas schwierig. Daher sind die Einrichtungen geschlossen. Hier sind die wichtigsten Punkte zu beachten:
Busverbindung: Die Busfahrt zum Kehlsteinhaus ist im Winter nicht möglich. Die Kehlsteinhausstraße, die zur Zufahrt zum Kehlsteinhaus dient, wird aufgrund der winterlichen Verhältnisse gesperrt.
Straßenzustand: Die Kehlsteinstraße ist im Winter geschlossen. Diese Straße, die zur Auffahrt zum Kehlsteinhaus dient, ist aufgrund ihrer Steilheit und den engen Kurven im Winter nicht sicher befahrbar.
Kehlsteinhaus Lift: Der Lift, der die letzten Meter zum Kehlsteinhaus hinaufführt, ist ebenfalls nicht in Betrieb. Dies liegt daran, dass der Liftbetrieb von der Busverbindung abhängig ist.
Zustand des Kehlsteinhauses: Das Kehlsteinhaus selbst ist im Winter geschlossen. Da der Zugang erschwert ist und viele der regulären Transportmittel nicht verfügbar sind, ist es aus Sicherheitsgründen nicht für den Publikumsverkehr geöffnet.
Es ist wichtig zu betonen, dass der Winter in den bayerischen Alpen oft mit extremen Witterungsbedingungen einhergeht. Diese können sowohl die Straßen als auch die Umgebung um das Kehlsteinhaus gefährlich machen. Stichwort Lawinengefahr! Deshalb ist es ratsam, während dieser Zeit andere Aktivitäten oder Ausflugsziele in Betracht zu ziehen, die besser auf die winterlichen Bedingungen ausgerichtet sind.

Welche Winteraktivitäten lohnen sich in den Alpen?

Im winterlichen Ambiente der Alpen gibt es eine Vielzahl von Aktivitäten, die sowohl für Naturliebhaber als auch für Wintersportbegeisterte reizvoll sind. Hier sind einige empfehlenswerte Winteraktivitäten in den Alpen:
Schneewanderungen: Schneewanderungen sind eine großartige Möglichkeit, die malerische Winterlandschaft der Alpen zu erkunden. Die Ruhe der verschneiten Wälder und Berge bietet eine besondere Atmosphäre. Entdecke diese außerordentliche Schneewanderung in den Alpen. Hier kannst du mit hoher Schneesicherheit und sicheren Lawinenverhältnissen kilometerweit wandern.
Winterwanderungen in Berchtesgaden und am Hintersee: Berchtesgaden und der Hintersee sind ideale Orte für Winterwanderungen. Es ist jedoch wichtig, bei winterlichen Bedingungen Grödel zu verwenden, um die Sicherheit zu gewährleisten. Auf Grödel finden sich passende Ausrüstung und nützliche Informationen dazu.
Skiurlaub mit Kindern: Die Alpen sind auch ein beliebtes Ziel für Familien, die einen Skiurlaub mit ihren Kindern verbringen möchten. Auf der Website Skiurlaub mit Kindern gibt es sicherlich wertvolle Tipps und Empfehlungen für kinderfreundliche Skigebiete und Aktivitäten.
All diese Aktivitäten bieten die Möglichkeit, die winterliche Pracht der Alpen in vollen Zügen zu genießen. Es ist jedoch wichtig, stets auf Sicherheit zu achten und die notwendige Ausrüstung mitzuführen. Die Schönheit der verschneiten Landschaft kann so in vollen Zügen genossen werden.

Welche besonderen Sehenswürdigkeiten in Europa sind das ganze Jahr zugänglich?

Das sind großartige Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten in Europa, die das ganze Jahr über zugänglich sind.
Brandenburger Tor – Berlin, Deutschland:
Webseite: https://www.brandenburger-tor-berlin.com/
Das Brandenburger Tor ist ein bedeutendes Wahrzeichen in Berlin und ein Symbol der deutschen Geschichte. Es ist das ganze Jahr über frei zugänglich und bietet eine beeindruckende Kulisse für Spaziergänge, Fotos und kulturelle Veranstaltungen.
– Landungsbrücken – Hamburg, Deutschland:
Webseite: https://www.landungsbruecken-hamburg.de/
Die Landungsbrücken in Hamburg sind ein wichtiger Anlaufpunkt für Besucher, die die Stadt erkunden möchten. Von hier aus hat man einen großartigen Blick auf den Hafen und die Elbe. Die Gegend ist das ganze Jahr über lebhaft und bietet viele Restaurants, Geschäfte und Aktivitäten.
Ponte Vecchio – Florenz, Italien:
Webseite: https://www.ponte-vecchio-firenze.com
Die Ponte Vecchio ist eine berühmte mittelalterliche Brücke über den Fluss Arno in Florenz. Sie ist bekannt für die Geschäfte und Juweliere, die sich entlang der Brücke befinden. Die Ponte Vecchio ist das ganze Jahr über zugänglich und bietet einen beeindruckenden Blick auf die Stadt.
Lago di Tenno (Tennosee) – Italien:
Webseite: https://www.lago-di-tenno.it
Der Tennosee in Norditalien ist ein malerischer Bergsee in der Nähe des Gardasees. Er zeichnet sich durch kristallklares Wasser und eine atemberaubende Bergkulisse aus. Der See eignet sich das ganze Jahr über für Spaziergänge, Picknicks, Fotografie und Wassersportaktivitäten.
Prebischtor (Pravčická brána) – Tschechien:
Webseite: https://www.prebischtor.com
Das Prebischtor ist die größte natürliche Felsbrücke Europas und befindet sich im Nationalpark Böhmische Schweiz in Tschechien. Es ist das ganze Jahr über zugänglich und bietet Wanderwege sowie spektakuläre Aussichten.
Stephansplatz – Wien, Österreich:
Webseite: https://www.stephansplatz-wien.at
Der Stephansplatz ist der zentrale Platz in der Innenstadt von Wien. Er wird von bedeutenden Gebäuden wie dem Stephansdom und anderen historischen Gebäuden umgeben. Der Platz ist das ganze Jahr über ein lebhafter Treffpunkt für Touristen und Einheimische.
Schiefer Turm von Pisa – Italien:
Webseite: https://www.schiefer-turm-von-pisa.com
Der Schiefe Turm von Pisa ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Italiens. Er befindet sich auf dem Platz der Wunder in Pisa. Der Turm ist das ganze Jahr über geöffnet und Besucher können ihn besteigen, um die Aussicht von oben zu genießen.
Diese Sehenswürdigkeiten bieten das ganze Jahr über beeindruckende Erlebnisse und sind definitiv einen Besuch wert!

Diese Tipps merken

Willst du auch einmal zum Kehlsteinhaus? Dann merk dir doch gleich diesen Link zur Webseite. Es ist derzeit die einzige Seite im Netz, wo du alles komprimiert aus der Sicht eines Besuchers findest. So bekommst du alle Informationen für deinen Ausflug aus erster Hand – und nicht aus den Hochglanzbroschüren der Tourismusverantwortlichen. Du kannst dir die Webseitenadresse als Email in dein Postfach senden, per WhatsApp auf dein Handy (oder das deiner Freunde, die dich begleiten sollen) bzw. den Beitrag über Facebook und Pinterest teilen. Das geht ganz leicht mit einem Klick auf einen der Buttons:

Nach oben scrollen